Nachhaltigkeit | Wicanders

Nachhaltigkeit

Umwelt

Die Korkgewinnung und die damit verbundene verarbeitenede Industrie sind äußerst nachhaltig. Weil der Baum während der Ernte weder gefällt noch beschädigt wird, kann die Korkringe nach jeder Schälung nachwachsen.

Wirtschaft

Die Korkeichenwälder sind entscheidend für die wirtschaftliche Entwicklung ländlicher Gebiete in den mediterranen Regionen. Sie schaffen Arbeitsplätze und Aktivitäten, die mit der Ernte und Verarbeitung des Korks verbunden sind. Der WWF schätzt, dass mehr als 100.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt mit der Korkindustrie verbunden sind.

Soziales

Die Korkernte ist mehr als ein "Job". Sie ist eine handwerkliche Arbeit, die profundes Wissen über die Korkeichenwälder und die Technik der Korkschälung erfordert. Um sie zu beherrschen, braucht es einige Jahre des Lernens und Wissen, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Korkernte ist ein regelmäßiger, zyklischer Prozess, der kontinuierliche Beschäftigung schafft und somit zur Sesshaftigkeit in Gebieten beiträgt, die von Versteppung bedroht sind.

9 Jahre

Zeitabstand zwischen jeder Ernte

Kein Baum wird

beschädigt oder gefällt.

100.000

Arbeitsplätze sind direkt oder indirekt mit der Korkindustrie verbunden

CO₂ Bindung

Für jede produzierte Tonne Kork speichert der Korkeichenwald bis zu 73 Tonnen CO₂

Die Korkernte

einer der bestbezahlten landwirtschaftlichen Jobs der Welt

200 Jahre

beträgt die durchschnittliche Lebensdauer der Korkeiche.

Amorim Cork Flooring verwendet kleine Textdateien, Cookies, für die optimale Nutzung unserer Website. Durch Klicken auf "Senden" erlauben Sie die Verwendung von Cookies von unserer Website auf Ihrem Computer und Mobilgerät.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen.

Wählen Sie ein Produkt zum Vergleich aus

Wählen Sie ein Produkt zum Vergleich aus